0
 

Hinweise

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Punkt 1-11) der Izzo's Billiard Academy sorgfältig durch zu lesen.

Diese AGB ist fester Bestandteil einer Bestellung in der Izzo's Billiard Academy und kann daher aus keinem Grund vom Käufer umgangen werden.

Wir behaltung uns das Recht vor, in Ausnahmefällen diese AGB ausser Kraft setzen zu können.

Wir danken Ihnen für Ihre korrekte Zusammenarbeit.
Gaetano Izzo

 


1. Allgemeines
Es gelten ausschließlich, auch für alle künftigen Geschäfte und ohne gesonderte Auftragsbestätigung, die nachfolgenden Liefer- und Zahlungsbedingungen der Izzo's Billiard Academy. Durch Auftragserteilung erkennt der Besteller diese vorbehaltlos an. Abweichende Bestimmungen des Bestellers haben im Geschäftsverkehr der Izzo's Billiard Academy keine Gültigkeit. Alle Waren sind nur in den angebotenen Ausführungen und Verpackungseinheiten lieferbar. Änderungen, insbesondere soweit diese dem technischen Fortschritt dienen, sowie Farb- und Design Änderungen gegenüber den Prospekt- oder Katalogangeboten behalten wir uns vor. Sonderanfertigungen nur bei Produkten mit entsprechendem Hinweis auf Anfrage. Alle Angebote sind freibleibend und verpflichten uns nicht zur Auftragsannahme.

2. Bestellungen
Bestellungen können schriftlich, fernschriftlich oder telefonisch aufgegeben werden. Mit der Erstellung des Lieferscheins, der gleichzeitig die Auftragsbestätigung ersetzt, gilt der Auftrag gemäß unseren Konditionen als angenommen. Bei Einzelfirmen muß der Inhaber, bei der GmbH der Geschäftsführer, aus der Bestellung ersichtlich sein. Abbestellungen müssen schriftlich getätigt werden und können nur berücksichtigt werden, wenn die Bestellung noch nicht bearbeitet wurde. Der Besteller versichert durch Erteilung seines Auftrages, daß die wirtschaftlichen Verhältnisse so sind, daß er den Verpflichtungen aus der Bestellung termingerecht nachkommen kann.

3. Lieferung
Erfolgt per Post, Paketdienst, SBB oder Spediteur (unfrei). Ist kein Expreßgut vorgeschrieben, wählen wir nach unserem Ermessen und unserer Erfahrung ohne Gewähr den für den Besteller günstigsten Versandweg aus. Die Lieferung erfolgt immer auf Gefahr des Bestellers. Die Bearbeitung der Bestellung erfolgt möglichst umgehend. Im Interesse einer zügigen Abwicklung behalten wir uns vor, Teillieferungen vorzunehmen. Nichtvorrätige Artikel werden so schnell wie möglich nachgeliefert, wobei die rückständigen Artikel auf dem Lieferschein vermerkt sind. Diese Artikel nicht neu bestellen, da Rückstandsüberwachung automatisch erfolgt. Nachlieferungen erfolgen stets unfrei, jedoch ohne Berechnung der Verpackung. Mängelrügen können nur berücksichtigt werden, wenn sie innerhalb von 8 Tagen nach Lieferung der Ware unter Angabe der Gründe schriftlich beim Lieferanten vorliegen. Bei Nichtabnahme oder Verweigerung stellen wir sämtliche entstandenen Kosten in Rechnung. Sonderartikel werden in keinem Fall zurückgenommen. Zur Beseitigung mit Recht gerügter Mängel der von uns gelieferten Ware können wir nach unserer Wahl entweder nachbessern oder Ersatzliefern. Etwaige sich daraus ergebende Kosten oder Schadensersatzansprüche des Käufers sind ausgeschlossen. 

4. Versicherung
Bei Beschädigung oder Bruch, auch wenn von außen der Sendung dies nicht anzusehen ist, ist innerhalb von 24 Stunden nach dem Empfang eine bestätigte Tatbestandsaufnahme durchzuführen. Schadensfälle werden unbürokratisch behandelt. Im Schadensfall ist die Tatbestandsaufnahme bestätigt sofort an uns abzusenden. Sie erhalten zusammen mit einem Schadensabtretungsformular sofort Ersatz.

5. Preis
Alle genannten Preise sind Nettopreise, auf die, wenn nicht extra vermerkt, keine weiteren Rabatte gewährt werden können. Sonderangebote gelten nur, solange der Vorrat reicht. Für die Laufzeit des Kataloges garantieren wir die ausgedruckten Preise.

6. Zahlungsbediungungen
Die Zahlung kann per Nachnahme oder per Rechnung erfolgen. Die Möglichkeit zur Zahlung per Rechnung besteht solange wie Zahlungsansprüche aus früheren Bestellungen pünktlich und vollständig beglichen wurden. Wir behalten uns vor, in Einzelfällen die Bezahlung per Rechnung abzulehnen. Bei Kauf auf Rechnung wird der Kaufpreis innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Ware fällig.

7. Aufrechnung und Zurückhaltung
Der Abnehmer ist zur Aufrechnung sowie der Aus Übung eines Zurückhaltungsrechtes nicht berechtigt.

8. Eigentumsvorbehalt
Alle unsere gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser ausschließliches Eigentum und dürfen weder weiter verkauft noch an Dritte verpfändet oder abgetreten werden. Alle gelieferten Waren stehen bis zum vollständigen Ausgleich der Verpflichtungen aus der Geschäftsverbindung unter der Geschäftsverbindung unter ausdrücklichem erweitertem und verlängertem Eigentumsvorbehalt.

9. Gerichtsstand
Gerichtsstand ist für alle Streitigkeiten, die aus der Geschäftsverbindung entstanden sind, das Hauptgericht der Stadt Zürich. Dies gilt auch bei Scheckklagen sowie im Rechtsstreit mit Minderkaufleuten. Durch seine Bestellung erkennt der Käufer diese Vereinbarung ausdrücklich an.

10. Erfüllungsort
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist immer Zürich.

11. Sonstiges
Sollten einige der Vereinbarungen rechtsunwirksam sein, so bleiben die übrigen Vereinbarungen davon unberührt.

© bg8.ch - WPPN